Startseite

Computergestützte Diagnostik und Therapieplanung

Aufbaukurs zur klinischen, instrumentellen und bildgebenden Funktionsanalyse mit eigenen Planungsübungen

Nach der Diagnostik cranio-mandibulärer Dysfunktionen (CMD) mittels grundlegender „klinischer Funktionsanalyse“ runden ergänzende instrumentelle Untersuchungen sowie Verfahren der bildgebenden Diagnostik das klinische Bild ab. In der Praxis gilt es nun, auf dieser Grundlage die Funktionstherapie individuell zu planen. Dabei schuldet der Zahnarzt laut Behandlungsvertrag eine Therapie nach aktuellen Stand der Wissenschaft – also nicht bloß einfach „eine Schiene“.

Das Ziel dieses Kurses ist es, hierfür einen auf den bisherigen Wissensstand ausgerichteten praxiserprobten Leitfaden zu vermitteln. Die Grundlage bildet dabei die Dokumentation der klinischen Funktionsbefunde auf digitalem „Formblatt“ sowie die daraus resultierende Möglichkeit der computer-assistierten Auswertung im Praxisnetz oder am Notebook-PC. 

lange Beschreibung anzeigen

Termin(e)

Freitag, 12.01.2018, 14:00-19:00 Uhr
Samstag, 13.01.2018, 09.00-16.00 Uhr

Ort

CMD-Centrum Hamburg-Eppendorf, Falkenried 88, 20251 Hamburg

Referent(en)

Priv.-Doz. Dr. M. Oliver Ahlers, Hamburg
Prof. Dr. Holger Jakstat, Leipzig